logo
logo

Atem

Ein Atemzug, ein Hauch von Leben,
Entweicht in kalter Winterzeit
Man sieht ihn neblig sich entfalten
ein warmer Hauch von Ewigkeit…

Wie er verfliegt in alle Winde
Verweht von ausgekühlter Luft
Treibt er dabei in fremde Lande,
solch Freiheit hätt er nie erhofft.

Kein Wesen hätte es erwartet
wohin die Freiheit einen treibt,
der nicht wie dieser Atemzug
erlebt den langen Fluss der Zeit.

Nach wochenlanger Reisezeit
nach Nord und Süd auf dieser Welt
ist er verteilt in viele Länder
Ganz ohne Hilfe oder Geld.

Nach Monaten erlebt er dann
den Wechsel in der Jahreszeit
im Norden wird es endlich Sommer
im Süden wird es bitterkalt.

Und wieder reist ein Hauch von Leben
Entweicht in kalter Winterzeit
beginnt sich neblig zu entfalten
verteilt sich in die Ewigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Datenschutzhinweise: Ihre Kommentareingaben und Ihre IP-Adresse werden zwecks Anti-Spam-Prüfung an den Dienst Akismet gesendet. Bitte lesen Sie für Informationen zu Akismet die Datenschutzbestimmungen für Akismet im Original. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung. Sie können gerne Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen. Mit der Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie möglichen Abonnements Ihres Kommentares durch andere Nutzer zu.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen